• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

In diesem Beitrag zeige ich dir, dass ein ausziehbares Camper Bett auch längs möglich ist – und zwar beinahe schwebend. Es erwarten dich eine tolle Bildstrecke und eine Beschreibung zum Nachbauen. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Inhalt: Das erwartet dich

  1. Ausziehbett quer vs. längs
  2. Auflageflächen
  3. Fazit

1. Ausziehbett quer vs. längs

Ein längs verbautes Ausziehbett erweitert die Auswahl der möglichen Grundrisse im Camper erheblich. Im Gegensatz zu einem quer verbauten Bett, braucht es hier keinen Mittelgang, der tagsüber frei bleibt und abends durch das Bett überbrückt wird.

2. Auflageflächen

Stattdessen kannst du die gesamte Fläche unter dem Bett als Stauraum nutzen. Das Gewicht des Bettes liegt auf drei schmalen Flächen. Zwei Leisten verlaufen längs entlang der Fahrzeugwand und sind direkt mit ihr verschraubt. Eine Stützleiste verläuft quer unter dem Bett.

3. Fazit

Auf diese Weise sparst du tagsüber jede Menge Platz. Nachts hast du dann eine Liegefläche zur Verfügung, auf der auch größere Menschen gemütlich schlafen können. Die Stützleisten sind so dezent gehalten, dass sie tagsüber kaum auffallen.

Unten siehst du das fertige Bett noch einmal im Zusammenspiel mit dem Rest des fertigen Ausbaus. Ich hoffe, dass dich dieser Beitrag einen Schritt näher an deinen Traum-Camper herangebracht hat!

Seit 2019 ist Henry zuständig für unseren Blog. Jeder Artikel entsteht in Zusammenarbeit mit Heiko, unserem Camper Ausbau Experten. Er prüft alle Angaben und gibt den Text anschließend frei.